• Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Frühlingserwachen

    So, und schon wieder ein Beitrag von mir. Ja, ich weiß, wäre cleverer das etwas zu verteilen und zu planen, aber entgegen allen Vorsätzen klappt das noch nicht so gut 😉 Ich bin wohl doch eher die Spontan-Bloggerin *lach* Eigentlich hatte ich mir ja ganz fest vorgenommen die nächste Jacke für das Töchterchen nach einem anderen Schnitt zu nähen, nachdem jede Outdoorjacke, die ich ihr bislang genäht habe, ein „Park*aa Girls“ von Nipnaps war. Sogar Stoff und Schnitt hatte ich schon ausgesucht. Und dann wurde ich zum Designnähen für die Frühlings-/Sommerkollektion von Steinblau ausgewählt und sah in der Gruppe diesen wunderbaren senfgelben Feincord und warf alle Pläne über Bord und…

  • Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Fuchsliebe meets Rosentanz

    Es gibt Zeiten, da laufen die Dinge anders als geplant. Diesen Beitrag wollte ich schon letztes Jahr schreiben. Und dann hat mich die Vorweihnachtszeit gepackt und mir für den Blog keine Zeit gelassen. Und da wir ja vorher erst umgezogen sind und davor renoviert haben, hatte ich auch vorher keine Zeit ein paar Beiträge vorzubereiten, sodass ich hier einfach nur noch auf „Veröffentlichen“ klicken musste. Also war es hier still. Inzwischen sind wir gut im neuen Haus angekommen, fühlen uns sehr wohl und haben endlich wieder einen richtigen Alltag. Wenn nicht gerade irgendjemand krank ist oder Geburtstag hat oder beides zusammen fällt. Ihr kennt das ja 😉 Jetzt habe ich…

  • Herbstoutfit Töchterchen
    Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Indoorbilder am Kamin

    Hallo ihr Lieben, wisst ihr, womit ich mich immer noch eher schwer tue? Mit Indoor-Bildern. In der Theorie ist es so einfach. Hintergrund aufstellen, Lampen anschalten, davor posieren und fertig. Wäre da nicht der eigene Wille der Trotz-Phasen-Maus *lach* Stillstehen an der Stelle, die Mama gerne hätte? Nö, wieso? Nun ja. Machen wir das Beste daraus *zwinker*

  • Rapunzel Rock
    Kleidung für mich,  Nähen

    Rapunzel für den Herbst

    Hallo ihr Lieben, hier ist er also, der erste Beitrag auf dem neuen Blog. Ich gebe zu, ich bin schon ein bisschen aufgeregt und gleichzeitig habe ich auch etwas Bammel, dass mich hier überhaupt niemand liest. Heute habe ich euch etwas mitgebracht, was ich bereits im Mai genäht habe. Und bevor ich es vergesse, weise ich hiermit darauf hin, dass dieser Beitrag ***Werbung*** enthält.