Herbstoutfit Töchterchen
Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

Indoorbilder am Kamin

Hallo ihr Lieben,

wisst ihr, womit ich mich immer noch eher schwer tue? Mit Indoor-Bildern. In der Theorie ist es so einfach. Hintergrund aufstellen, Lampen anschalten, davor posieren und fertig. Wäre da nicht der eigene Wille der Trotz-Phasen-Maus *lach* Stillstehen an der Stelle, die Mama gerne hätte? Nö, wieso? Nun ja. Machen wir das Beste daraus *zwinker*

[Werbung, unbeauftragt, der Stoff wurde mir im Rahmen eines Designnähens kostenfrei zur Verfügung gestellt]

Bei diesem Outfit hatte ich Glück. Der Kamin im neuen Haus war spannend und das Töchterchen war ganz begeistert, dass sie auf das Sims davor klettern durfte. Und findet ihr nicht auch, dass das Holz einen tollen Hintergrund abgibt?

Herbstoutfit Töchterchen

Ich habe euch ja hier schon erzählt, dass ich ausgewählt worden war, für Hilco vier Stoffe der aktuellen Herbst/Winter Kollektion zu vernähen. Neben dem karierten Flanell habe ich diesen wunderschönen melierten Fleece, den Sommersweat mit Teddys und Hasen darauf und den gepunkteten Nicki zugeschickt bekommen. Als ich den Aufruf gesehen habe, wusste ich direkt, dass aus dem Fleece, dem Sweat und dem Nicki ein tolles Set für das Töchterchen entstehen sollte.

Herbstoutfit Töchterchen

Rock, Shirt und irgendwas für über das Shirt. Soviel wusste ich ziemlich sofort. Aber welche Schnittmuster? Nachdem ich für mich ja auch den Rapunzel-Rock nähen wollte und das Töchterchen gerade im Röckchen-Fieber war, entschied ich mich beim Rock für die Kinderversion des Rapunzel-Rocks von Firlefanz. Nicki ist ganz schön flutschig! Ganz gleichmäßig habe ich die Falten daher nicht hinbekommen. Zum Glück kann man das mit einem Bündchen aus Bündchenstoff ja ganz gut ausgleichen *zwinker*

Herbstoutfit Töchterchen

Das Shirt sollte schlicht sein, weil der Stoff mit den Teddys und Plüschhasen schon lebendig genug war. Schlichte Shirts gehörten bislang aber kaum zu  meinem Repertoire, sodass ich keinen Schnitt in Petto hatte, der sich bereits bewährt hat. Ich entschied mich das Basicshirt von Lybstes zu testen und habe die Wahl nicht bereut. Einfach zu nähen, saubere Passform. Was will man mehr? Mit der Häkelborte, die  im Muttertagsspezial verschenkt hat, habe ich dem Shirt noch ein bisschen Mädchen-Touch verpasst.

Herbstoutfit Töchterchen

Aus dem Fleece wollte ich erst eine Jacke nähen. Dann wäre der tolle Stoff vom Shirt aber verdeckt gewesen. Beim Durchstöbern der Festplatte fiel mir dann die Weste Jonah von DreiEms ins Auge, die ich vor laaaaaaaaaaanger Zeit mal gekauft und dann doch nicht genäht hatte. Warum? Keine Ahnung. Schwierig war es nicht.

Herbstoutfit Töchterchen

Um das Outfit abzurunden, gab es noch passende Bärchen-Stulpen nach dem Freebook von Laleloup. Ich habe dafür die Nase der Katzenvorlage verwendet, die Ohren abgerundet und runde Knopfaugen appliziert. Dann nochmal die Spitze vom Shirt aufgegriffen. Fertig war das Accessoire.

Herbstoutfit Töchterchen

Näht ihr auch manchmal solche Komplett-Sets? Welche Schnittmuster kombiniert ihr da gerne?

Liebste Grüße,
Lin

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.