• Kleidung für mich,  Nähen

    I did it! Challenge completed

    Yeah, ich hab es tatsächlich geschafft. Ich habe die große Mila, die ich im Januar geplant habe, tatsächlich genäht. Und pünktlich fotografiert. Und jetzt blogge ich sogar pünktlich. Yeah yeah yeah! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Wer meinen ersten Beitrag zur #nähdirwas-Challenge nicht gelesen hat, wird jetzt vermutlich erstmal etwas verwirrt sein, worüber ich mich so freue *lach* Lisa, Katha und Jenni haben auf ihren Blogs wieder einmal zur #nähdirwas-Challenge aufgerufen. Es gibt insgesamt 6 Themen, immer zwei Monate bilden eine Einheit. Im einen Monat wird der Zwischenstand gepostet, im anderen das Endergebnis. Für Januar/Februar war es „Stoffvorrat plündern: Resteverwertung“. Mir fiel sofort der tolle schwarz-weiße Strickstoff mit den…

  • Kleidung für mich,  Nähen

    Challenge accepted

    So, das neue Jahr hat mich auch erreicht 😉 Oder vielmehr den Blog. Ein frohes und gesundes Neues brauche ich wohl nicht mehr zu wünschen, oder? 1/12 ist ja schon um. Ich möchte heute direkt mit einem etwas anderen Beitrag starten. Ich bin in den letzten Wochen und Monaten viel auf anderen Blogs unterwegs gewesen, habe mich durchs Netz gelesen und viele spannenden Seiten entdeckt. Dabei bin ich auf zwei spannende Challenges gestoßen und habe vor ein paar Tagen entschlossen da kurzfristig bei beiden noch mit einzusteigen. Praktischerweise lassen sich die ersten Aufgaben jeweils ganz gut verknüpfen 😉 Bei #12ausdemstoffregal von Tweed and Greet geht es darum, den wunderschönen Stoffschätzen…

  • Rapunzel Rock
    Kleidung für mich,  Nähen

    Rapunzel für den Herbst

    Hallo ihr Lieben, hier ist er also, der erste Beitrag auf dem neuen Blog. Ich gebe zu, ich bin schon ein bisschen aufgeregt und gleichzeitig habe ich auch etwas Bammel, dass mich hier überhaupt niemand liest. Heute habe ich euch etwas mitgebracht, was ich bereits im Mai genäht habe. Und bevor ich es vergesse, weise ich hiermit darauf hin, dass dieser Beitrag ***Werbung*** enthält.