• Kleidung für mich,  Nähen

    Ulalala

    Yeah, ich habe mal wieder etwas für mich genäht! Nicht immer nur fürs Kind. Nein, ganz allein für mich. Cool, oder? Wobei in dem Shirt wohl auch die ganze Familie Platz hätte, wenn sie wollte 😉 Ich steh halt gerade sehr auf oversizig schlabberig 🙂 Dieser coole Schnitt heißt Ula und ist seit Montag bei Schnittgeflüster zu finden. Riesig und kastig. Ultralässig und megastylisch. Oder was meint ihr? Und ja, das ist ein ziemlich kurzer Blogpost. Irgendwie habe ich gerade nicht so viel zu sagen und die Nähmaschine ruft *schulterzuck* Viele liebe Grüße, Lin ♥ *dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Nennung und Verlinkung. Der Schnitt wurde mir im Rahmen…

  • Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Lieblingsfarbe #1

    Wann haben eure Kinder die erste Lieblingsfarbe auserkoren? Hier war es irgendwann zwischen dem zweiten und dritten Geburtstag soweit und das Töchterchen verkündete stolz, dass lila ihre „Liebefarbe“ sei. Lila? Ausgerechnet lila? Ich muss ja zugeben, dass ich mit der Farbe bis dato nicht besonders viel anfangen konnte und mir lila für mich auch weiterhin nicht vorstellen kann. Aber das Töchterchen liebt lila und dem Töchterchen steht lila, also erfülle ich ihr ab und an gerne den Wunsch und nähe ihr auch etwas Lilanes. Vor ein paar Wochen habe ich bei Laolisa den Aufruf zum Designnähen für den neuen Baumwolljersey „Liliac Garden“ entdeckt und wusste sofort, das Töchterchen wird den…

  • DIY

    Holzbalken-Lampe für den Esstisch

    Fast jeder von uns kennt das doch. Man ist gerade umgezogen und sitzt nun am Esstisch, umgeben vom zweifelhaften Charme und der sinnlichen Romantik einer Glühbirne, die nackt und einsam von der Decke baumelt. Logischerweise stellte sich auch uns die Frage, mit was wir unseren Essbereich schmücken. Es sollte auf alle Fälle etwas mit Holz sein. Bisschen rustikaler geht auch. Vielleicht auch selber machen? Also mal ein bisschen im Internet gestöbert und auch mal durch den Baumarkt geschlendert, um sich inspirieren zu lassen. Nach Abschluss des Baumarktbesuchs fanden sich dann ein 150cm Holzbalken, 15 Meter Kabel, die Lampenfassungen und diverse Kleinteile im Einkaufswagen wieder. Bei den Glühbirnen wurden wir durch…

  • Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Ein Traum in gelb

    Ach wenn mir gelb doch nur genauso gut stehen würde wie dem Töchterchen, dann hätte ich jetzt eine gelbe blumige Tunika und nicht die junge Dame *seufz* Entstanden ist diese Tunika im Wunschdesignnähen für Einfach Spitze. Man durfte sich ein Produkt im Shop aussuchen, welches man gerne verarbeiten und präsentieren wollte und Babett hat den Auserwählten dann das Material kostenfrei zur Verfügung gestellt und als Gegenleistung tolle Fotos für ihren Shop bekommen. Ich habe mir dabei diesen schönen altgelben Jersey ausgesucht und um passende Madeiraspitze und Schleifchen gebeten. Genäht habe ich meine erste Eslia von Schnittgeflüster. Ein wunderschöner Schnitt. Wenn ich mich endlich entscheiden kann, aus welchem Stoff, nähe ich…

  • Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Frühlingserwachen

    So, und schon wieder ein Beitrag von mir. Ja, ich weiß, wäre cleverer das etwas zu verteilen und zu planen, aber entgegen allen Vorsätzen klappt das noch nicht so gut 😉 Ich bin wohl doch eher die Spontan-Bloggerin *lach* Eigentlich hatte ich mir ja ganz fest vorgenommen die nächste Jacke für das Töchterchen nach einem anderen Schnitt zu nähen, nachdem jede Outdoorjacke, die ich ihr bislang genäht habe, ein „Park*aa Girls“ von Nipnaps war. Sogar Stoff und Schnitt hatte ich schon ausgesucht. Und dann wurde ich zum Designnähen für die Frühlings-/Sommerkollektion von Steinblau ausgewählt und sah in der Gruppe diesen wunderbaren senfgelben Feincord und warf alle Pläne über Bord und…

  • Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Ein Geburtstagskleid oder auch „Das Geburtstagsgeschenk Teil 3“

    Nachdem wir euch schon die Puppenmöbel (hier und hier) und damit Papas Anfertigungen für das Töchterchen gezeigt haben, sind heute noch meine Werke an der Reihe 🙂 Auch ich war nicht untätig und habe nicht nur Matratze, Kissen und Bettdecke genäht, sondern auch das Geburtstagskleid für das Töchterchen und ihre Puppe. Das hatte ich zum ersten Geburtstag schon gemacht, beim zweiten dann auch, also hatte ich beim dritten ja quasi gar keine andere Wahl mehr 😉 Es ist auch einfach eine schöne Tradition geworden 🙂 Im letzten Jahr kam ich am Ende ganz schön in Bedrängnis das Kleid rechtzeitig fertigzustellen, nachdem das Töchterchen zwischen den Jahren plötzlich krank wurde. Auch…

  • Kleidung für mich,  Nähen

    I did it! Challenge completed

    Yeah, ich hab es tatsächlich geschafft. Ich habe die große Mila, die ich im Januar geplant habe, tatsächlich genäht. Und pünktlich fotografiert. Und jetzt blogge ich sogar pünktlich. Yeah yeah yeah! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Wer meinen ersten Beitrag zur #nähdirwas-Challenge nicht gelesen hat, wird jetzt vermutlich erstmal etwas verwirrt sein, worüber ich mich so freue *lach* Lisa, Katha und Jenni haben auf ihren Blogs wieder einmal zur #nähdirwas-Challenge aufgerufen. Es gibt insgesamt 6 Themen, immer zwei Monate bilden eine Einheit. Im einen Monat wird der Zwischenstand gepostet, im anderen das Endergebnis. Für Januar/Februar war es „Stoffvorrat plündern: Resteverwertung“. Mir fiel sofort der tolle schwarz-weiße Strickstoff mit den…

  • Kleidung fürs Töchterchen,  Nähen

    Fuchsliebe meets Rosentanz

    Es gibt Zeiten, da laufen die Dinge anders als geplant. Diesen Beitrag wollte ich schon letztes Jahr schreiben. Und dann hat mich die Vorweihnachtszeit gepackt und mir für den Blog keine Zeit gelassen. Und da wir ja vorher erst umgezogen sind und davor renoviert haben, hatte ich auch vorher keine Zeit ein paar Beiträge vorzubereiten, sodass ich hier einfach nur noch auf „Veröffentlichen“ klicken musste. Also war es hier still. Inzwischen sind wir gut im neuen Haus angekommen, fühlen uns sehr wohl und haben endlich wieder einen richtigen Alltag. Wenn nicht gerade irgendjemand krank ist oder Geburtstag hat oder beides zusammen fällt. Ihr kennt das ja 😉 Jetzt habe ich…

  • DIY

    Ein Puppenkleiderschrank oder auch „Das Geburtstagsgeschenk Teil 2“

    Nachdem ich hier schon das Puppenbett vorgestellt habe, folgt im zweiten Teil noch der dazugehörige Kleiderschrank. Schließlich möchte die Puppenmama auch die Kleidchen ordentlich wegräumen. Naja, zugegeben, eigentlich wollen Mama & Papa, dass die Kleider auch ordentlich verräumt werden können 😉 Auch hier war die Skizze nur ein grober Abriss dessen, was später dabei rauskommen soll und diente eigentlich nur dazu, den Materialbedarf abzuschätzen. Den eigentlichen Bauplan hatte ich im Kopf. Also wieder ran an Bleistift, Zollstock & Säge und kurze Zeit später hatte ich meinen Bausatz auch schon in Einzelteilen vor mir liegen. Oben links sind Boden, Deckel und das Regalbrett zu sehen. Rechts davon die Seitenteile, darunter die…

  • DIY

    Ein Puppenbett oder auch „Das Geburtstagsgeschenk Teil 1“

    Heute haben wir hier auf dem Blog gleich zwei Premieren. Der erste Beitrag, der nichts mit Nähen zu tun hat. Und der erste Beitrag von Nils, meinem Liebsten ♥ Viel Spaß beim Lesen 🙂 Der dritte Geburtstag des Töchterchens rückte immer näher und zwangsläufig stellt sich dann natürlich die Frage: „Was können wir schenken?“ Da unser kleiner Engel insbesondere in letzter Zeit eine Vorliebe für Rollenspiele à la „Du bist das Kind und ich die Mama“ entwickelte und sich auch als fürsorgliche Puppenmama hervor tat, lag es also auf der Hand ihr das passende Equipment zu schenken. Gesagt, getan und in den Weiten des Internets nach Ideen, Inspirationen und Instruktionen…